sample

    Datenschutz

    Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003, PKG)

    In diesen Datenschutzbestimmungen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung in Erfüllung unserer Verträge und im Rahmen unserer Website.

    Verantwortliche für die Datenverarbeitung

    BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft, Traungasse 14-16, 1030 Wien

    Datenschutzbeauftragte

    Die BONUS Pensionskasse hat eine Datenschutzbeauftragte ernannt, die Ihnen bei Anfragen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter datenschutz@bonusvorsorge.at zur Verfügung steht.

    Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken

    Die BONUS Pensionskasse verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem österreichischen Datenschutz.

    Die personenbeszogenen Daten werden zum Zweck der Erbringung von Pensionskassenleistungen und damit verbundener Service- und Dienstleistungen verarbeitet.

    • Vertragsanbahnung, -verwaltung und –erfüllung Art 6 Abs 1 lit b DSGVO

    Schließt Ihr Arbeitgeber mit uns einen Vertrag über eine Altersvorsorge ab, benötigen wir Daten der Anwartschafts und Leistungsberechtigten zur Durchführung und Verwaltung des Vertrags insbesondere der Ansprüche.

    • Verarbeitung aufgrund rechtlicher Verpflichtungen Art 6 Abs 1 lit c DSGVO

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, unternehmens- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.

    Als Verantwortliche verarbeiten wir, die vom Arbeitgeber gemeldeten, personenbezogenen Daten zur Durchführung und Verwaltung des Vertrags. Darunter fallen Name, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Adresse, E-Mail, Geschlecht, Familienstand. Bei Risikomodellen können Gesundheitsdaten vom Anwartschaftsberechtigten angefordert werden.

    Im Leistungsfall ermitteln und verarbeiten wir zusätzlich Angaben die für die Beurteilung des Anspruchs und unserer Vertragserfüllung wesentlich sind. (Bankverbindung, Daten etwaiger Kinder, Daten einer vorhandenen Witwe).

    Wir erfassen nur die notwendigen Daten, das heißt, dass im Einzelfall auch mit weniger als den oben beschriebenen Daten das Auslangen gefunden werden kann.

    Woher kommen Ihre Daten?

    Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vom Arbeitgeber übermittelt.

    Wir leiten Ihre Daten an folgende Empfänger weiter

    Soweit es zur Vertragserfüllung erforderlich bzw. zweckmäßig ist, übermittelt die BONUS Daten an externe Empfänger, wie Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO (z.B. Druckerei). Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

    Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger, wie etwa Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichen oder Gerichte.

    Wir speichern Ihre Daten

    Ihre Daten werden von uns nur so lange gespeichert wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für den oben genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind.

    Es ist in einigen Geschäftsfällen erforderlich, dass personenbezogene Daten über einen bestimmten Zeitraum archiviert werden müssen. Damit wird die Prüfung nachträglich gestellter Ansprüche sichergestellt. Die gesetzlichen Verjährungsfristen betragen bis zu dreißig Jahre.

    Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

    Wir wenden keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling an.

    Wir verwenden Cookies

    Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

    Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookise bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

    Nutzung der Website

    Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: 

    - IP Adresse 

    - Datum und Uhrzeit der Anfrage 

    - Inhalt der Anforderung (Konkrete Seite) 

    - Zugriffsstatus /HTTP Statuscode 

    - jeweils übertragene Datenmenge 

    - Website, von der die Anforderung kommt 

    - Browsertyp nebst Version 

    - Betriebssystem und dessen Oberfläche 

    - Sprache und Version der Browsersoftware 

    - Name der aufgerufenen Website 

    - Meldung über den erfolgreichen Abruf 

    Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet. 

    - Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website 

    - Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie 

    - weiteren administrativen Tätigkeiten 

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. 

    Welche Rechte stehen Ihnen als betroffene Person nach dem Datenschutzrecht zu?

    Die Rechte als betroffene Person dienen der Transparenz der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Die betroffene Person soll sich informieren können und soll auch wissen, von wem, auf welche Art und Weise, weshalb verarbeitet werden.

    Sie haben nach Art 15 bis 22 DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen:

    Rechte auf Berichtigung, Löschung Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung Ihrer Daten zu.

    Die betroffenen Personen können sämtliche Rechte durch ein Email an datenschutz@bonusvorsorge.at  oder durch eine Mitteilung per Post ausüben.

    Die betroffenen Personen müssen sich identifizieren und zur Identifikation beitragen, damit sichergestellt ist, dass die Antwort auf tatsächlich die betroffene Person adressiert wird. Senden Sie dazu bitte eine Ausweiskopie und eine eigenhändige Unterschrift mit.

    Weiters haben Sie ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde als Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

    Österreichische Datenschutzbehörde

    Wickenburggasse 8

    1080 Wien

    Tel.: +43 1 52 152-0

    E-Mail: dsb@dsb.gv.at