• HOME
  • VERANTWORTUNGSVOLL VERANLAGEN
sample

Die Veranlagung der BONUS erfolgt ausschließlich im Interesse der Anwartschafts-und Leistungsberechtigten, wobei besonderer Wert auf Sicherheit, Rentabilität und den Bedarf an flüssigen Mitteln sowie auf eine angemessene Mischung und Streuung der Vermögenswerte sowie auf die jeweilige Risikotragfähigkeit der VRG gelegt wird.

Der Investmentprozess der BONUS geht von einer breiten aber zielgerichteten Diversifikation auf Ebene der strategischen Asset Allocation aus, wobei stets großes Augenmerk auf die Robustheit des Gesamtportfolios gelegt wird. Im Rahmen der taktischen Asset Allocation wird auf Basis tiefgehender Analysen die „Feinjustierung“ auf die aktuellen Marktgegebenheiten vorgenommen. Ein konsequentes Marktrisikomanagement trägt dazu bei, dass potentielle Wertverluste bei größeren Marktverwerfungen möglichst gering gehalten werden. Zudem unterliegt die Veranlagung der BONUS einem stringenten Risikomanagement-Prozess, über welchen die Freiräume für Investmententscheidungen festgelegt sind.