sample

Warum die SDGs für die BONUS und Concisa Gruppe wichtig sind

2012 wurden von den UN-Mitgliedsstaaten Grundsätze beschlossen, aus denen die thematische Priorität von Nachhaltigkeitszielen hervorging. Neben sozialen und ökologischen Aspekten wurden insbesondere das Voranbringen des Wirtschaftswachstums, die Schaffung von Chancengleichheit sowie nachhaltiges Management hervorgehoben.

Nunmehr haben sich die Staaten auf 17 Ziele geeinigt. Eine Welt ohne extreme Armut, frei von Hungersnöten, mit eingedämmten Umweltrisiken und Klimabedingungen, die keine globalen Risiken für das Leben von Mensch und Tier überall auf der Erde mit sich bringen – für diese Vision stehen diese 17 Sustainable Development Goals (SDGs). Zu deren Konkretisierung wurden 169 globale Zielvorgaben ausgearbeitet, welche bis 2030 von den Staaten umzusetzen sind.

Für unsere Unternehmensgruppe dienen die SDG‘s als gemeinsame Orientierungshilfe, unsere Ziele und Tätigkeiten auf eine nachhaltige Entwicklung auszurichten. Wir haben sowohl in diversen internen Gremien als auch mit dem Ethikbeirat über die Relevanz der 17 Ziele diskutiert und welche davon in einem ersten Schritt priorisiert werden. Aufgrund unseres jahrelangen nachhaltigem Engagement, setzen wir bereits Maßnahmen in faktisch allen 17 Zielen um.  Im Jahr 2019 legen wir die Schwerpunkte in die Ziele 3 (Gesundheit und Wohlergehen), 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz) und 16 (Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen).